2023 Neujahrs-News

Erstmal auch hier noch mal an alle ein gutes, gesundes, friedliches und zielsicheres Jahr 2023!

Hier die Themen:

  • Aktuelles/Wichtiges
    • Mit dem Zaunpfahl: Erinnerungen an immer noch aktuelle Themen
    • Geplante Auszeit
  • Themen/Projekte
    • Jahresrückblick
    • Jahresausblick
  • Verschiedenes
    • Neuer Blog: Der optimale Pfeil
  • Ständige Rubriken
    • Kurzmeldungen
    • Zur Erinnerung
    • Inhaltsverzeichnis aller vergangener Newsletter (unvollständig)

Aktuelles/Wichtiges

Erinnerungen an immer noch aktuelle Themen

Am Ende eines jeden Newsletters steht zwar seit einiger Zeit eine Liste an Themen aus vergangenen Newslettern, die aber weiterhin gültig bzw. aktuell bleiben, aber da ich auf kaum eines dieser Themen jemals eine Reaktion erlebt habe, hier noch einmal an deutlich prominenterer Position eine kurze Liste.

Vielleicht interessiert sich ja doch der ein oder andere für das ein oder andere.

  • Individuelle Trainingsstunden
  • Threema-Gruppen für Eltern
  • Organisierte Wochenendtouren und Reisen
  • Online-Flohmarkt per Threema
  • Threema-Messenger
  • Bogenfreunde Chat Gruppen
  • Kurse und Meetings
  • Einrichtung eines Spielbereiches für (Klein-)Kinder
  • Angebot Pfeilbau
  • Reservierte Zeiten für besondere Trainingsformen
  • Webseite abonnieren (als Ersatz für Newsletter abonnieren)
  • etc.

Details dann wie gehabt weiter unten.

Geplante Auszeit

Wie bereits angekündigt bin ich von Februar bis max. Ende Juli mit dem Wohnmobil unterwegs.

Genauere Infos gibt es in diesem Blog. Hier nur so viel: Ich denke, es braucht sich niemand Sorgen zu machen, dass der Bogenplatz wegen meiner Abwesenheit sehr leiden wird. Es haben sich genügend helfende Hände gemeldet, die im Laufe des Monats eingearbeitet werden. Ich selbst bin nach wie vor per Mail oder Threema erreichbar.

Trotzdem freuen sich sicherlich alle, wenn die Arbeit auf noch mehr Schultern verteilt wird. Wer also noch helfen will (das wäre wohl, wenn nichts unvorhergesehenes passiert, ein oder zweimal den Rasen zu mähen), kann sich gerne noch bei mir melden.

Da das Bogenplatz-SEK über Threema kommuniziert, ist das die einzige Voraussetzung.

Themen/Projekte

Veränderungen im Jahr 2023

Das geht schnell:

  • Bisher wurden Blog-Beiträge automatisch mit dem Facebook-Account des Bogenplatzes synchronisiert. Allerdings funktioniert das jetzt nur noch, wenn ich Facebook erlaube, meine Web-Aktivitäten zu verfolgen und so ein Profil von mir zu erstellen. Dazu bin ich natürlich nicht bereit. Da das auch sonst nicht wirklich irgendetwas bringt, beende ich diese Synchronisation.

    Das heißt für alle, die sich bisher darauf verlassen haben, neue Beiträge von mir als Follower bei Facebook mitzubekommen, dass sie jetzt diese Website abonnieren müssen, um weiterhin benachrichtigt zu werden.
  • Im ORS trägt sich derzeit kaum noch jemand ein. Da dieser Service in etwa eine Jahreskarte im Jahr kostet, macht das keinen Sinn dieses Geld sinnlos zu verbrennen. Ich schaue mir das noch im Januar an, diskutiere das auf Threema und schalte es dann ggf. demnächst ab.

    Wartungszeiten werden dann zukünftig kurzfristig über Threema gepostet. Events und Kurse werde ich dann zukünftig wieder in eine Liste eintragen, die jeder einsehen kann.

Jahresrückblick

Ich habe bisher noch keine detaillierte Jahres-End-Auswertung gemacht, aber es lassen sich auch so die wesentlichen Dinge herauslesen:

  • Das erste Mal seit Eröffnung des Bogenplatzes in seiner heutigen Form ist die Anzahl der Jahreskartennutzer leicht zurück gegangen.
    Man könnte jetzt meinen, dass das an der 2G-Voraussetzung für eine Jahreskartenverlängerung liegen könnte. Aber das kann nicht die Ursache sein, denn es haben genau so viele ihre Jahreskarten nicht verlängert, wie sonst auch. Der Unterschied ist, dass 2022 weniger Interessenten eine neue Jahreskarte nachgefragt haben, als sonst. Bei keinem der Interessenten war die 2G Voraussetzung ein Problem. Ich gehe daher eher von einer zufälligen Schwankung aus.
  • Stand 2. Januar 2023 gibt es 42 Jahreskartennutzer. Davon sind 32 männlich und insgesamt sind 8 Kinder oder Jugendliche dabei. Letztes Jahr konnte ja die 50er Marke geknackt werden.
  • Letztes Jahr konnten relativ viele Kurse stattfinden und ich war im August mit meinem Langbogenkurs „auf Tournee“. Insgesamt habe ich über 50 Leute in Kursen gehabt.
  • Trotzdem war das letzte Jahr von zu wenig Zeit von mir geprägt. Ich habe es gerade so geschafft, den Bogenplatz in Stand zu halten. Erweiterungen mussten weiterhin auf die lange Bank geschoben werden. Ich hoffe, dass wird in der zweiten Hälfte diesen Jahres endlich wieder besser.

Jahresausblick

  • Die neue/alte Preisliste ist online. Trotz Inflation bleiben auch dieses Jahr die Preise gleich (zum Glück muss ich den Platz ja nicht heizen). Ich habe lediglich die Preise für individuelle Trainingsstunden ergänzt.
  • Das erste Halbjahr ist natürlich von meiner Auszeit geprägt. Da wird nicht viel passieren.
  • Meine sonntägliche Trainingszeit (11 bis 13 Uhr) werde ich hoffentlich in der zweiten Jahreshälfte wieder regelmäßiger aufnehmen können.
  • Den Sommer über werde ich hoffentlich den ein oder anderen Kurs durchführen. Bitte jetzt schon anmelden!
  • Im Herbst werde ich dann hoffentlich endlich die Zeit finden, die Pläne, die ich schon seit langem im Kopf habe, in die Tat umzusetzen.
    • Endlich(!) die neuen Scheibenständer installieren.
    • Den Antrieb für das mittlerweile in das Reich der Mythen versunkene „Projekt 2“ zu bauen, aufzustellen und zu testen.
    • Anzufangen, den Bogenplatz mit mehr Beschattung zu versehen und insgesamt aufzuhübschen.

Verschiedenes

Neuer Blog: Der optimale Pfeil

Der Pfeil trifft das Ziel, nicht der Schütze und auch nicht der Bogen. Klar, der beste Pfeil trifft nichts, wenn der Schütze nicht dahin schießt, wo sein Ziel ist. Aber der beste Schütze trifft nur mal zufällig, wenn er schlechte Pfeile benutzt. Schlechte Pfeile sehe ich auf dem Bogenplatz ständig. Ein hinreichendes aber nicht notwendiges Erkennungsmerkmal sind die dicken, winzigen und schweren Plastik-Fletches vieler billiger Pfeile.

Aber selbst ein guter Pfeil ist noch weit von einem optimalen Pfeil entfernt.

Ich habe vor, dieses Thema einmal in die Tiefe zu behandeln. Das heißt, der Blog wird fast was für Nerds, die das letzte aus ihrer Treffsicherheit herausholen wollen. Da das Thema sehr umfangreich ist, werde ich es in verschiedene Teile gliedern. Bisher sind folgende Teile geplant:

  • Der optimale Pfeil I: Theoretische Grundlagen
  • Der optimale Pfeil II: Dynamischer Spine and beyond
  • Der optimale Pfeil III: Ermittlung des optimalen Pfeilgewichtes
  • Der optimale Pfeil IV: Ermittlung des optimalen dynamischen Spines
  • Der optimale Pfeil V: Weitere Einflussgrößen

Ich hoffe, innerhalb des nächsten halben Jahres habe ich genügend Zeit und Lust das fertig zu stellen. Der Teil Grundlagen, der auch hoffentlich neugierig auf die weiteren Teile macht, ist bereits in Arbeit.

Zur Erinnerung

In dieser Rubrik erinnere ich an Angebote aus vergangenen News, die aber immer noch aktuell sind und nicht vergessen werden sollen. Das sind derzeit:

Individuelle Trainingsstunden

Dieses Angebot habe ich im Newsletter Frühling 22 das erste Mal gemacht.

Threema-Gruppen für Eltern

Eine neue Threema-Gruppe speziell für Eltern: Newsletter November 21

Organisierte Wochenendtouren und Reisen

Anfrage, ob da Interesse besteht: Newsletter November 21

Online-Flohmarkt per Threema

Da kann jeder mit wenig Aufwand Angebote oder auch Gesuche reinstellen oder darauf reagieren: Newsletter November 21

Threema-Messenger

Die Threema-Gruppen (siehe Newsletter Februar 21) haben guten Zulauf, aber leider nur von den aktivsten oder neuen Bogenschützen.

Bogenfreunde Chat Gruppen

Seit Februar 21 gibt es „WhatsApp“-Gruppen der Bogenfreunde für die schnelle Kommunikation miteinander (genauer Chat-Gruppe bzw. Messenger-Gruppe). Allerdings aus Datenschutzgründen nicht bei WhatsApp, sondern bei Threema. Nähere Infos zum Wie, Wozu und Warum (nicht bei WhatsApp) gibt es im Newsletter Februar 21.

Meine Threema-ID lautet: TT4SRM5U (Nickname: Bert der Bogenschütze) In Threema kann man auch einfach folgenden QR-Code einscannen, dann bin ich direkt als Kontakt gespeichert:

Threema-QR-Code

Man kann Threema auch parallel zu anderen Messengern nutzen. Und jeder kann es natürlich auch darüber hinaus auch für weitere Kontakte nutzen, die unabhängig von den Bogenfreunden sind.

Wenn man bei Threema mit mir Kontakt aufnimmt, kann ich Euch in die Bogenfreunde-Gruppen aufnehmen.

Kurse und Meetings

Sie werden nicht in jeder News erwähnt, daher hier nochmal der Hinweis, dass es viele Kurse und Meetings zu verschiedenen Themen gibt. Einfach mal nachschauen, ob was dabei ist, was einen interessiert.

Einrichtung eines Spielbereiches für (Klein-)Kinder

Damit Eltern oder Alleinerziehende auch mal zum Bogenschießen kommen, habe ich vor einiger Zeit angeboten einen Teil des Aufenthaltsbereich für einen kleinen Spielplatz (Sandkasten etc.) zur Verfügung zu stellen und dabei zu helfen, dass sich Eltern auch gemeinsam bei der Aufsicht unterstützen können.

Ich hatte angeboten, dass sich interessierte Eltern bei mir melden können, damit ich mit ihnen zusammen entweder nur den Spielplatz oder auch gemeinsame Trainingszeiten einrichten kann.

Auch das Einrichten einer Kinderschießscheibe (für Kinder-Bögen mit Saugnapfpfeilen oder ähnlichem) ist möglich.

Bei Interesse bitte bei mir melden. (Auf diese Mail antworten!)

Flohmarkt für Bogenequipment

Bogenschützen, die Teile Ihrer Ausrüstung verkaufen wollen, können sich bei mir melden und Ihre Sachen sehr unbürokratisch auf der Website des Bogenplatzes anbieten. Der Bereich ist derzeit noch leer.

Angebot Pfeilbau

In den Oktober News habe ich Euch angeboten für Euch individuell hochwertige Pfeile zu bauen, (Einzelheiten siehe dort), weil ich mit dem Angebot der umliegenden Geschäfte nicht sehr glücklich bin.

Die Pfeile sind natürlich möglichst gut auf Euch und Euren Schießstil abgestimmt.

Bei Interesse bitte bei mir melden. (Auf diese Mail antworten!)

Reservierte Zeiten für besondere Trainingsformen

In den September-News habe ich angeboten für bestimmte Trainingsformen, die „inkompatibel“ zum allgemeinen Schießbetrieb sind, gesonderte Trainingszeiten auszuweisen.

Dies betrifft Eure eigenen Ideen oder auch z.B. Bogenbiathlon. Auch das Clout-Schießen ist wegen der langen Wege beim Pfeileholen für andere Bogenschützen eher unangenehm (ich mach das meist nur, wenn ich allein auf dem Platz bin).

Bei Interesse bitte bei mir melden. (Auf diese Mail antworten!)

Webseite abonnieren

Man kann sowohl auf der Website des Bogenplatzes als auch der Bogenkurse einzelne Seiten/Blogbeiträge abonnieren. 

Unten Rechts auf den Seiten erscheint ein Abonnieren-Button. Da drauf klicken, dann erscheint das unten im Bild dargestellte kleine Eingabeformular. Dort einfach die E-Mail-Adresse eingeben und man wird zukünftig per Mail informiert, wenn sich diese Seite ändert.

Das ist z.B. beim Blogeintrag für die Blockierung des Bogenplatzes (Wartungsarbeiten) oder die Seite für die Meetings sehr nützlich und wird zukünftig sicher immer nützlicher.

(Diese Benachrichtigung ist eine automatische Funktion der Website. Ich erhalte diese E-Mail-Adresse gar nicht. Was der Website-Anbieter mit dieser E-Mail-Adresse macht, unterliegt nicht meiner Kontrolle. Laut DSGVO darf er sie allerdings nicht für weitere Zwecke nutzen ohne eine explizite Einverständnis-Erklärung von Euch zu bekommen. Und meiner Erfahrung nach, passiert da auch nix. Auch nicht mit meiner E-Mail-Adresse.)

Warum ich nicht anders gendere

Sonst nicht meine Art, aber da ich den angestrebten Sinn für wichtig und berechtigt halte, habe ich dazu mal etwas geschrieben. Da mich das Thema weiter umtreibt (weil ich den Zweck ja eigentlich begrüße), hätte ich mittlerweile noch einige Ergänzungen. Vielleicht gibt’s irgendwann ein Update mit Details.

Hier vorab ganz kurz die vorgesehenen Ergänzungen, zum obigen Text:

  • Ich habe mich intensiver mit der Argumentation der Gender-Befürworter auseinander gesetzt und mir die führenden Studien zu dem Thema mal genauer angesehen, die laut Gender-Befürworter „beweisen“ dass Gendern ein positiven Effekt haben soll. Das tun sie aber nicht, u.a. weil die Studien schlecht designed sind und völlig überinterpretiert werden und daher keine belastbaren Ergebnisse liefern.
    Damit löst sich deren ganze Argumentation in Luft auf.
  • Männlich, weiblich und was ist mit dem ganzen Rest? Fällt nach wie vor unter dem Tisch.
  • Gegenderte Texte vom Computer vorgelesen: Nicht nur für Sehbehinderte eine absolute Zumutung.
  • Wenn man denn unbedingt glaubt, dass gendern was tolles ist, dann bitte die Ausdrucksfähigkeit der Sprache (und damit des Denkens) nicht verstümmeln, indem man ihr etwas Wichtiges wegnimmt (Geschlechtsneutraler Oberbegriff), sondern ihr eine neue Ausdrucksform hinzufügen.
  • Heißt es jetzt eigentlich DIE Schüler*in oder DER Schüler*in? Und was hätte man jeweils dadurch erreicht?
  • Sprachliche Gerechtigkeit:
    • Geschlechtsneutraler Oberbegriff: DER Student
    • Mehrzahl: DIE Studenten
    • Spezielle grammatische Form für die weibliche Teilmenge: DIE StudentIN bzw. DIE StudentINNen
    • Spezielle grammatische Form für die männliche Teilmenge: <nicht vorhanden>
  • Das Sprachverständnis (und Denken) von Menschen, die Gendern für notwendig halten, ist zutiefst sexistisch.
    (Zugegeben, dass müsste schon näher erklärt werden)

Wegen des letzen Punktes werde ich daher zukünftig hoffentlich immer daran denken, dass ich, wenn ich ausschließlich männliche Vertreter einer Gruppe meine, eine männliche Endung hinzufüge (oder einfach z.B. „männliche Bogenschützen“ benutze):

Geschlechtsunabhängige Form: Student/Lehrer
Weibliche Form: Studentin/Lehrerin
Männliche Form*: Studenter/Lehrerer
Diverse Form*: Studentes/Lehreres

Wird aber so gut wie nie vorkommen, da ich in der Regel immer die allgemeine Form meine. Und die bleibt, wie sie ist.

* Bescheuert? Jepp. Aber immer noch weniger bescheuert, als das Binnen-I oder das Gender-Sternchen. (Mit Sprachästhetik will ich gar nicht erst anfangen)

(Ob es Sinn macht, wenn jeder oder jede:r oder jedeR oder jede*r oder jede und jeder oder jede/jeder seine/ihre/???? eigene Sprache erfindet, sei mal dahin gestellt. Sprache sollte der Kommunikation dienen, nicht der Selbstdarstellung)

Inhaltsverzeichniss vergangener Newsletter

(Nicht aktualisiert – der letzte Newsletter fehlt)

Wenn mal jemand was nachlesen will oder etwas sucht, ist das vielleicht ganz nützlich, die hier zukünftig alle aufzulisten. Ich selbst verweise ja auch manchmal auf ältere Beiträge und muss dann auch suchen, wo sie zu finden sind.

Die ersten Newsletter habe ich auch direkt als Mails verschickt und erschienen auch, glaube ich, am Anfang nicht in einem Monatsrhythmus. Ich werde diese alten Dinger aber nach und nach auch noch als Blog veröffentlichen, damit man da besser nachlesen kann. Aber erstmal nur die Newsletter, die bereits als Blog geschrieben worden sind.

Jüngster Newsletter zuerst:

Herbst 2022:

  • Aktuelles/Wichtiges
    • In eigener Sache (Newsletter Benachrichtigungen)
    • Aktualisierung: Erreichbarkeit der Jahreskarteninhaber
    • Covid – The Endgame
    • Längere Auszeit am Horizont
  • Themen/Projekte
    • Geplante herbstliche Aktivitäten
  • Verschiedenes
    • Spannende Neuigkeiten zum Langbogenkurs

Frühjahr 2022:

  • Aktuelles
    • Oster-Schießen 2022 (nach zwei Jahren Pause)
    • Corona-Regeln (Rück- und Ausblick)
    • Bisherige Reaktionen auf die neuen Zugangsregeln
    • Das letzte Jahr (nicht nur) in Zahlen
    • Ein Ausblick auf die Pläne für dieses Jahr
  • Projekte
    • — nix neues, gibt es nicht —
  • Verschiedenes
    • Kurse und Meetings
    • Neues Angebot: Individuelle Trainingsstunden
  • Rubriken
    • Kurzmeldungen
    • Zur Erinnerung
    • Inhaltsverzeichnis aller vergangener Newsletter (nicht aktualisiert)

…Hier fehlen einige News…

Juli 2021:

  • Aktuelles
    • Neue Gliederung in der Übersicht
    • Das ORS (und Covid)
    • Training, Kurse und Meetings
    • Parken und ein „Knigge“ für Bogenplatznutzer
  • Projekte
    • Abschluss der Bogenplatzmodernisierung
  • Verschiedenes
    • Eine kleine halbjährliche Zwischenbilanz
  • Rubriken
    • Kurzmeldungen
    • Zur Erinnerung
    • Inhaltsverzeichnis aller vergangener Newsletter

Juni 2021:

  • Angepasste Covid-Nutzungsregeln 
  • Training, Kurse und Meetings
  • Familien auf dem Bogenplatz
  • Preisnachlässe für treue Bogenplatznutzer?
  • Making Of: Newsletter
  • Sonderangebot für Jahreskartenverlängerung
  • Projekt 2 und die weiteren Modernisierungen
  • Ständige Rubrik: Kurzmeldungen
  • Ständige Rubrik: Zur Erinnerung
  • Ständige Rubrik: Inhaltsverzeichnis aller vergangener Newsletter

Mai 2021:

  • Online-Reservierungssystem
  • Kurse und Meetings
  • Ausgefallenes Oster-Schießen
  • Sonderangebot für Jahreskartenverlängerung
  • Vertretung
  • Neue Sparte in den Bog-Beiträgen
  • Projekt 2 und die weiteren Modernisierungen
  • Ständige Rubrik: Kurzmeldungen
  • Ständige Rubrik: Zur Erinnerung
  • (NEU) Ständige Rubrik: Inhaltsverzeichnis aller vergangener Newsletter

April 2021:

  • Bogenschießen, Lockdown und der ganze Rest
  • Online-Reservierungssystem aktiv
  • Erste Erfahrungen bei der Nutzung von Threema
  • Ein paar Kurzmeldungen
  • Ständige Rubrik

März 2021:

  • Bogenplatznutzung während Lockdown
  • Karussell 2.0 und Reparaturstau
  • Threema-Subvention
  • Neuer und alter Rasenmäher
  • Ein paar Kurzmeldungen
  • Ständige Rubrik

Februar 2021:

  • Update: Bogenplatznutzung während Lockdown
  • Kurze Themen in eigener Sache
  • Karussell-Upgrade
  • Hauptthema: Gemeinsame Kommunikation der Bogenplatznutzer (Messenger-Dienste)
  • Kursangebot und Covid
  • Ständige Rubrik

Weihnachtsnews 2020:

  • Bogenschießen und Lockdown
  • Jahresrückblick 2020
  • Jahreseinblick 2020
  • Jahresausblick 2021
  • Eine kleine Weihnachtsüberraschung 🎄🎁
  • Zukünftige Flohmarktangebote
  • Ständige Rubrik: Es gilt immer noch…

Dezember 2020:

  • Bogenplatz weiterhin nutzbar
  • Neue Tarife für 2021
  • Neue Kursstruktur und -preise
  • Neuigkeiten zum Ausbau und Modernisierung
  • Neues zur weiteren Entwicklung des Bogenplatzes
  • Neue ständige Rubrik: „Es gilt immer noch…“

November 2020:

  • Bogenplatznutzung während Lockdown weiterhin möglich
  • Flohmarkt auf der Website
  • Schwerpunkt: Die weitere Entwicklung des Bogenplatzes

Oktober 2020:

  • Meetings sind Online
  • Neues Angebot: Pfeilbau
  • Schadensmeldungen an den Aufbauten
  • Website ohne Werbung
  • Urlaub und Projekt 2

September 2020:

  • News zukünftig als Webblog und als Facebook-Beitrag
  • Umgang mit Fundsachen
  • Reservierte Zeiten für spezielle Trainingsformen?
    • Sandkasten für Eltern/Kind Bogenschützen
  • Neues zu Kursen und Meetings
  • Webseite abonnieren
  • Making Of Projekt 2

August 2020:

  • Idee: Bogenschießen mit Kleinkindern/Familie
  • Der große Einsteigerkurs steht vor der Tür
  • Entwicklung des Bogenplatzes und von Projekt 2
  • Komplett Off Topic: Gendern im Newsletter und in Mails?

Dezember 2019:

  • Individueller Einsteigerkurs beendet
  • Der Um- und Ausbau des Bogenplatzes hat begonnen